Gelenkersatz von Knie und Hüfte

Beginnt der Gelenkknorpel zu verschleißen (Arthrose), treten irgendwann Beschwerden auf. Im Anfangsstadium können diese mit konservativen Therapieverfahren (z.B. Physiotherapie, Medikamente), durch die Verwendung von Hilfsmitteln, Vermeidung von Übergewicht sowie mittels gelenkschonender Sportarten wie Radfahren, Schwimmen und Nordic Walking gut gelindert werden.

Um die Mobilität und Lebensqualität auch bei ausgedehnter Arthrose zu erhalten, ist es oft nötig, das erkrankte Gelenk zu ersetzen (Endoprothese). Ebenso erfordert die steigende Anzahl von gelenknahen Knochenbrüchen (Osteoporose) vor allem bei älterer Patienten immer häufiger einen Gelenkersatz.

Die Orthoclinic Agatharied zählt als zertifiziertes Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung zur höchsten Versorgungsstufe für Knie- und Hüftgelenksersatz in Deutschand. 

Endocert bestätigt damit die hohe Qualität und Sicherheit der Behandlungen.

Knie nach Individualmaß

Jeder Körper und jedes Knie ist anders. Um die optimale Funktionsfähigkeit des Gelenks sicherzustellen, setzen wir an der Orthoclinic Agatharied auch die neuartige Technik der Individualprothetik ein. Im Vergleich zu den meist verwendeten Standard-Kniegelenk-Implantaten verspricht ein maßangefertiges Knie in noch höherem Maße eine beschwerdefreie Mobilität und eine optimale, auf den Patienten abgestimmte Funktion.

Mittels einer Computertomographie wird ein individuelles, 3-dimensionales Kniegelenkmodell erstellt. Dieses dient als Basis für die Entwicklung eines patientenspezifischen Implantats und passgenauer OP-Instrumente. Auch und gerade bei asymmetrischen Kniegelenkverhältnissen kann die Kniegelenksmechanik so ideal wieder hergestellt werden. Ebenso lassen sich Beinfehlstellungen wie X-oder O-Beine ausgleichen. Das individuell erstellte Knie gibt es als Teil- sowie als Komplettknie. Hinsichtlich der optimalen Lösung für Ihr Knie beraten wir Sie gerne.

In der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten beim Vollgelenkersatz.

Schonender Ersatz des Hüftgelenks

Für die Implantation der Hüftprothese verwenden wir ein äußerst schonendes, sogenanntes minimal-invasives Verfahren. Ausreichend ist ein lediglich kurzer Hautschnitt von etwa 8 bis 10 cm. Dieser wird muskel- und sehnenschonend in der vorderen seitlichen Hüftregion gesetzt. Muskuläre Schwächen nach der Operation können dadurch extrem reduziert werden, eine sofortige Vollbelastung ist möglich.

Durch den Einsatz minimal-invasiver Techniken werden Blutverlust und Schmerzen nach der Operation stark verringert, die Heilung insgesamt deutlich beschleunigt.

Buchen Sie Ihren Termin!

Sie möchten uns persönlich kennenlernen? Buchen Sie ganz einfach online einen Termin für ein erstes, unverbindliches Gespräch.

Online-Terminanfrage

Sprechzeiten

Orthoclinic Agatharied im MVZ Holzkirchen
Montag 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie nach Vereinbarung, Tel. 08024 47542-0

Orthoclinic Agatharied im Orthozentrum Miesbach
Montag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Dienstag 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Mittwoch (zweiwöchentlich) 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Tel. 08025 99518-0

Orthoclinic Agatharied im Krankenhaus Agatharied
Montag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Tel. 08026 393-2444

Team

PRIV.-DOZ. DR. MED. DR. MED. UNIV. PETER M. PRODINGER
CHEFARZT ENDOPROTHETIK, ORTHOPÄDIE 
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Spezielle Orthopädische Chirurgie

Vita und Auszeichnungen

DR. MED. ANDREAS KOLLMANNSBERGER
LEITENDER OBERARZT
Facharzt für Orthopädie

DR. MED. PHILIPP MERNITZ
ASSISTENZARZT

SILKE STIGROT
LEITUNG GESAMTTHERAPIE
Physiotherapeutin

HANNES TÖPFER
BEREICHSLEITUNG STATIONEN 5/6

ASTRID LAUSCH
BEREICHSLEITUNG STATIONEN 9/10

JANA BÖTTCHER
BEREICHSLEITUNG STATION 11